31 schwimmen

31 schwimmen

Schwimmen oder Einunddreißig (regional u. a. auch Knack, Schnauz, Wutz, Bull und Hosn obi) . Hält ein Spieler 31 Punkte („Einunddreißig“, „Schnauz“, „Knack“, „Hosn obi“ etc.), so legt er die Karten offen auf den Tisch, und das Spiel endet  ‎ Die Regeln · ‎ Allgemeines · ‎ Ablauf · ‎ Spielende. 31 Punkte beenden ein Spiel sofort. Wenn man 31 Punkte hat, muss man das sofort ansagen und die Karten vorzeigen. Keiner  ‎ Einleitung · ‎ Das Spiel · ‎ Wertung · ‎ Hinweise zum Spiel. Hier finden sie die Regeln zum Kartenspiel Schwimmen. Schwimmen, oder auch Einunddreißig (31), ist ein Karten-Glücksspiel für zwei bis.

Video

Erklärung Schwimmen 31 schwimmen Wichita Faro Free billard geht pro Spiel über 23 Runden mit 52 Karten. Ab vier Spielern wird es recht interessant, denn es ergibt sich ein Wettstreit um eine bestimmte Farbe. Es bietet sich jedoch auch an, Karten desselben Ranges zu kombinieren. Hoffentlich auch ohne den Einsatz von Geld. Das Schwimmen ist somit gleichbedeutend mit einem vierten Leben. Das Ziel im Spiel ist, am Ende nicht jene Kombination zu haben, die den geringsten Punktewert hat.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *